Das ist SUNCURTAIN.

Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert photovoltaik-aktive Verschattungssystem auf Basis der Organischen Photovoltaik Technologie (OPV) zu entwickeln. Das Unternehmen produziert dazu OPV Verschattungssysteme für die verschiedensten Einsatzgebiete und vermarktet diese mit Partnern.

Vorhänge, die zu kleinen Kraftwerken werden ist die zentrale Idee. Schon heute präsentiert die SunCurtain einen klassischen anmutenden Lamellenvorhang, dessen Lamellen aus flexiblen, teiltransparenten Photovoltaikelementen bestehen.
Der Vorhang vereinigt dabei die verschiedensten positiven Eigenschaften. Durch die Teil-Transparenz kommt genügend Licht in den Raum, so dass auch bei zugezogenem Vorhang kein künstliches Licht benötigt wird. Zudem erreicht nur „kaltes“ Licht das Rauminnere. Und zu guter Letzt erzeugt der Vorhang Strom. Durch die Herstellung der Lamellen in einem Druckverfahren, besteht die Möglichkeit der Anpassung in Design und Format.

Farbe und Transparenz ist zwischen blau, grün, rot und grau wählbar. Die Oberflächen können matt oder glänzend sein. Außerdem bieten die Lamellen viel Gestaltungsfreiheit, wie Muster, Name oder Logo.

Der Vorhang bietet viel Potenzial und neue Ansätze – wir evaluieren auch bisherige Systeme.

Die hohe Lebensdauer der Technologie wirkt sich energetisch langfristig auf das Gebäudesystem aus.

Die gewonnene Energie kann:

+ direkt genutzt werden
+ Zwischengespeichert werden
+ ins bestehende Hausnetz eingespeist werden > Geräte im gesamten Stromkreis können versorgt werden

Prototypen zeigen erfolgreich die Verwendung eines OPV-Moduls, als zu verschattendes Element und demonstrieren vor allem das versteckte Potenzial eines jeden Fensters.

Gerade im Sommer stellt sich die Frage nach der richtigen Strategie zum Sonnenschutz dringend. Jeder wünscht sich zwar eine von Tageslicht erhellte Wohnung, aber niemand möchte dafür die zu hohen Innenraum-Temperaturen in Kauf nehmen, die an manchen Sommertagen aus einem Verzicht auf Verschattung resultieren. Mit einem Vorhang, der nicht nur vor Überhitzung durch Solareinstrahlung schützt, sondern diese Sonnenenergie auch zur Stromproduktion nutzt, will die junge Firma SunCurtain GmbH einen Beitrag zu mehr Energieeffizienz bei einer gleichzeitigen Komfortsteigerung leisten.

Die große Welt der Stromerzeugenden Vorhänge

Um zum Umweltschutz und der Energiewende beizutragen, braucht man mehr als „nur“ eine verbesserte Gebäudeeffizienz. Die gesamtheitliche Betrachtung eines Gebäudes und das Verhalten seiner Bewohner öffnet neue Sichtweisen.

Normalerweise ist bei großen Glasflächen an Gebäuden mit innen liegenden Verschattungen Kunstlicht und –klima dennoch erforderlich, SunCurtain bietet ein Verschattungssystem, ohne dass Kunstlicht benötigt wird, da der Vorhang, auch im geschlossenen Zustand, genügend Licht durchlässt.

Zudem eröffnet SunCurtain einen bisher unberücksichtigten Einsatzbereich: Fenster als Kraftwerk.

Dazu kommt eine schnelle ökologische Amortisierung der OPV (graue Energie) in wenigen Wochen und kurze Transportwege und damit verbunden Made in Germany.

SunCurtain bietet jedem eine Möglichkeit sich an der Energiewende zu beteiligen um vielsichtige Probleme zu lösen.

Es braucht nur ein Fenster.

Die Vorteile von OPV

Die Vorteile wie das geringe Gewicht, die Lichtdurchlässigkeit, der integrierte UV-Filter, die vom Sonnenstand unabhängige Stromgewinnung und die Gestaltungsfreiheit in ein Vorhangsystem zu integrieren ist SunCurtain gelungen.

Weiter Vorteile von SunCurtain sind:

+ mildert Effekte starker Sonnenstrahlung ab
+ reduziert UV und IR Strahlung > besseres Raumklima
+ Filtration des warmen Lichtspektrums erzeugt eine anregende Lichtatmosphäre dahinter > waches Arbeitsumfeld
+ lässt dennoch genug Licht hindurch > Kunstlicht muss bei geschlossenem Vorhang nicht zugeschalten werden
+ gewinnt zusätzlich Energie nahezu unabhängig vom Einstrahlwinkel der Sonne

SunCurtain entwickelte ein System, welches die Energie der Sonne aufnimmt, dem Nutzer zur Verfügung stellt und dennoch die Nebeneffekte starker Sonneneinstrahlung abmildert. Die organische Photovoltaik hat sich als Technologie der Wahl für einen Lösungsansatz direkt aufgedrängt. Die Vorteile wie z.B. das geringe Gewicht, die Lichtdurchlässigkeit, der integrierten UV-Filter, die vom Sonnenstand unabhängige Stromgewinnung und die Gestaltungsfreiheit in ein Vorhangsystem zu integrieren waren ein komplett neuer und vielmehr disruptiver Ansatz, den wir umsetzen wollen.

Unser Produkt wirkt sich energetisch auf das komplette Gebäude aus und bietet Energieeinsparung, Atmosphäre und eine gesteigerte Gebäudeeffizienz als Mehrwert. Zusätzlich kann die gewonnene Energie in die elektronische Infrastruktur eingebunden werden und umliegende Geräte direkt versorgen. Durch die sogenannte Direkteinspeisung bietet sich dafür nun auch ein perfekter rechtlicher Rahmen – zumindest in Deutschland.

Das Ziel von SunCurtain ist es, einen bedeutenden Beitrag zum Klimawandel zu leisten, für eine unabhängige und zukunftsfähige Welt. Zudem revolutioniert SunCurtain den Markt der Verschattungen, entdeckt versteckte Potentiale. Die zukünftige Produktpalette soll vielfältige Lösungen anbieten können und bestehende Verschattungssysteme ablösen.